Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bowling Training mit Champion Brian Voss

Brian (don't cross the) Voss verhilft als Profi zum richtigen Strike
Brian (don't cross the) Voss verhilft als Profi zum richtigen Strike ©Stephan Winder / Strike Center Bludenz & Lauterach
Bludenz/Lauterach. Kürzlich gab es im Strike Center Lauterach und Bludenz die einmalige Chance, vom Besten der Besten Bowling spielen zu lernen, von Brian (don’t cross the) Voss.
Bowling Training mit Champion Brian Voss im Strike

Brian Voss aus Atlanta/USA ist im Bowling-Sport seit 1982 eine absolute Legende und hat so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Als Krönung wurde er in die PBA (Professional Bowlers Association) und die USBC (States Bowling Congress) Hall of Fame aufgenommen.

Der Bowling Profi brachte Alt und Jung im Strike mit vollem, körperlichem Einsatz sowie mit Kamera und Spezial-Analyse-Software die Feinheiten dieses Sports bei, wobei ihm selbst die kleinsten Fehlerchen nicht entgingen. Der Andrang war groß und somit darf man hoffen, dass Voss in Zukunft wieder einmal nach Vorarlberg kommt, um sein Können weiter zu geben.

Anlässlich seines Besuches beantwortete er dem Strike-Team noch einige Fragen zu seiner Person:

Strike:
Brian, warst du schon öfters in Österreich?
Voss:
Ich war schon mehrfach in Österreich, besonders die letzten 5 Jahre. Meistens jedoch in Wien.

Strike:
Brian, du hast alles erreicht, was man beim Bowling erreichen kann. Fehlt irgendetwas in deiner „Sammlung“?
Voss:
Ja, ich wollte immer die US Open gewinnen. Ein paar Mal war ich knapp davor… Jener fehlt also.

Strike:
Wie kommt es eigentlich, dass du so gut Deutsch sprichst?
Voss:
Ende der 70er Jahre war ich im Militär, ich verbrauchte 2 Jahre in Mannheim und spielte fürs Bundesliga-Team. Dadurch reiste ich durch ganz Deutschland. Außerdem hatte ich 1 ½ Jahre lang eine deutsche Freundin, was sehr förderlich war.

Strike:
Bowling ist für alle Altersklassen. Wie schaut es damit im Profi-Zirkus aus?
Voss:
So lange man sich fit hält, kann man ewig konkurrenzfähig spielen. Ich bin jetzt 54 Jahre und spiele gegen Leute, die 30 oder mehr Jahre jünger sind als ich. Und ich schlage sie noch immer. Älter sein hat auch den Vorteil, dass man einfach viel wichtige Erfahrung mitbringen und nutzen kann.

Strike:
Brian, was sind deine gegenwärtigen Projekte?
Voss:
Ich spiele noch immer Wettbewerbe und liebe es zu gewinnen, trainiere aber nicht mehr so viel wie früher. Aktuell bereise ich die ganze Welt, um Leute zu coachen und Trainings zu geben. Es bedeutet mir sehr viel, mein Wissen weiter geben zu dürfen, was ich auch so lange wie möglich machen werde. Zudem schreibe ich gerade ein Lehrbuch, welches ab Ende Jahr veröffentlicht sein wird.

Strike:
In so einer langen Profi-Karriere erlebt man sicherlich viel Lustiges. Was war das Witzigste bisher?
Voss:
Ich fuhr durch New York und es war richtig was los auf dem Highway. Mein Kollege und ich hatten ca. 20 Bowling Kugeln im Kofferraum. Irgendwie öffnete sich die Türe und um die 12 „Bälle“ kugelten auf den Highway. Gott sei Dank war es während des starken Verkehrs, da dann die Autos langsamer fahren. Die New Yorker sind bekannt dafür, das zu sagen, was sie gerade denken. Also könnt ihr euch auch denken, was sie uns „mitgeteilt“ haben, als wir die Kugeln aufgesammelt haben…
J

 

Weitere Fotos gibt’s unter Facebook „Fohren Center“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bowling Training mit Champion Brian Voss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen