Bond-Dreh: Erste Massenszene am Montagabend

Bregenz - In der Nacht auf Montag stand Bond-Darsteller Daniel Craig erstmals gemeinsam mit den Künstlern der Bregenzer Festspiele auf der Seebühne. Die ursprünglich geplanten Massenszenen mit 1.500 Statisten wurden allerdings auf Montag verschoben. Alles zum Nachblättern ...

Mittlerweile in Bregenz angekommen ist auch Bond-Girl Olga Kurylenko: “Sie war am Sonntagnachmittag im Festspielhaus anwesend”, bestätigte Festspiel-Sprecher Axel Renner.

Die Dreharbeiten in der Nacht dauerten wieder bis 5.00 Uhr früh und verliefen erneut ohne Probleme. Beobachtet wurde auf der Seebühne unter anderem eine Schussszene. Im Seefoyer des Festspielhauses wurde eine Verfolgung geprobt.

Weitere Drehs auf der Seebühne waren für Montag- und Dienstagabend angesetzt, danach soll 007 für ein oder zwei Nächte nochmals im Festspielhaus auf Verbrecher-Jagd gehen. Laut Plan werden die Dreharbeiten in Bregenz in den Morgenstunden des Freitag (9. Mai) abgeschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bond-Dreh: Erste Massenszene am Montagabend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen