Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bombendrohungen in Feldkirch

Nach Angaben des Vorarlberger Sicherheitsdirektors Elmar Marent sind von der Bombendrohung vier Banken betroffen. Zwei der Filialen seien bereits durchsucht worden.

 

Auf Sprengs√§tze sei man aber nicht gesto√üen, so Marent. Eine der Banken habe schon wieder bezogen und ge√∂ffnet werden k√∂nnen, sagte der Sicherheitsdirektor kurz nach 10.00 Uhr der APA. In den anderen beiden Geldinstituten seien die Untersuchungen der Sprengstoffexperten noch am Laufen. Bei dem unbekannten Verd√§chtigen, der die Bombendrohung ausgesprochen hat, handelt es sich laut Marent um eine Person aus √Ėsterreich oder Deutschland, Kurz nach 8.00 Uhr habe der Mann sich ein erstes Mal telefonisch bei der Polizei gemeldet und behauptet, er habe bei vier Banken im Gro√üraum Feldkirch Sprengs√§tze deponiert, erkl√§rte Marent. Gegen 8.45 Uhr habe der Verd√§chtige ein weiteres Mal angerufen und gedroht, er lasse die Bomben sofort hochgehen, sollten die Geb√§ude nicht umgehend ger√§umt werden.


Bombenalarm in Feldkirch

In Feldkirch sind am Montagvormittag nach einer Bombendrohung mehrere Bankfilialen evakuiert worden. Kurz vor 9.00 Uhr waren bei der Polizei zwei Anrufe eingegangen, in denen die Deponierung von Sprengs√§tzen in einigen Bankinstituten mitgeteilt wurde. Polizei und Landeskriminalamt wollten sich gegen√ľber der APA aus ermittlungstaktischen Gr√ľnden nicht √§u√üern. Betroffen sind laut Rundfunk Filialen der Bank Austria, Raiffeisen, der Sparkasse sowie Niederlassungen der Hypobank und der BTV. Die Geldinstitute wurden gro√ür√§umig abgesperrt, neben der Polizei sind auch Sprengstoffexperten im Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zur√ľck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bombendrohungen in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Versto√ü gegen Nutzungsbedingungen
    • Pers√∂nliche Daten ver√∂ffentlicht
    Noch 1000 Zeichen