AA

Bombendrohung lähmte Münchner Nahverkehr

Eine telefonische Bombendrohung hat in München den U-Bahnverkehr am Mittwochnachmittag erheblich beeinträchtigt. Der Ostbahnhof ist geräumt worden.

Ob tatsächlich Sprengstoff deponiert wurde, war vorerst nicht klar. Vor zwei Wochen war am Dresdner Hauptbahnhof ein Koffer mit TNT und Zündvorrichtung sichergestellt worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bombendrohung lähmte Münchner Nahverkehr
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.