Bombendrohung im Bodenseecenter in Friedrichshafen

Friedrichhafen (D) - Das Bodenseecenter in Friedrichshafen wurde am Montag nach einer Bombendrohung, welche am Nachmittag mittels SMS Fax anonym an das Landeskriminalamt in München übermittelt wurde, von der Polizei geräumt. Friedrichshafen: Per SMS mit Bombe gedroht

Wie Wolfgang Hoffmann von der Friedrichshafener Polizei gegenüber VOL Live bestätigte, nehme man die Drohung selbstverständlich sehr ernst, speziell ausgebildete Hunde werden nach Abschluss der Räumung mit der Durchsuchung des Bodenseecenters beginnen. In dem Ankündigungsschreiben, wird die Explosion für 20:00 Uhr angekündigt, zum Motiv bzw. der Herkunft des oder der Täter gibt es keine Anhaltspunkte.

Bereits im Dezember hatte es eine ähnliche Bombendrohung gegen den Lindauer Bahnhof gegeben, ein Sprengsatz konnte damals allerdings nicht gefunden werden. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen gibt ist bislang nicht klar, dies wird nun Gegenstand der Untersuchungen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bombendrohung im Bodenseecenter in Friedrichshafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen