Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bombendroher gefasst

Eine telefonische Bombendrohung am 27. Mai dieses Jahres in einem Lindauer Edeka-Markt ist nun aufgeklärt. Ein 28-jähriger Deutscher aus Dortmund wurde als Täter überführt.

Die Drohung ging in den Vormittagsstunden im Edeka-Markt in der Kemptener Strasse ein. Die Polizei räumte den gesamten Geschäftsbereich und sperrte das Gelände weiträumig ab. Nach Einsatz von Sprengstoffhunden sowohl aus Kempten als auch aus Vorarlberg und intensiver Durchsuchung des Gebäudes gab es gegen 14 Uhr wieder Entwarnung.

Der damalige Einsatz erregte großes Aufsehen. Der Täter hat im gesamten deutschen Bundesgebiet etliche gleichgelagerte Anrufe bei Bäckereien und Drogeriemärkten durchgeführt. Die Polizeieinsätze und Ermittlungskosten werden dem Täter zur Strafanzeige auch noch in Rechnung gestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bombendroher gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen