Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bolivien: Helfende Zebras regeln den Verkehr

In Bolivien regeln freiwillige Zebras den Verkehr.
In Bolivien regeln freiwillige Zebras den Verkehr. ©Screenshot Youtube
In Bolivien verwandeln sich täglich über 225 Freiwillige in Zebras um die ungeregelten Straßen sicherer zu machen.

Bereits seit 2001 gibt es die Zebras im Straßenverkehr. Sie sind teil des Projektes “Straßenplan”. Die etwas anderen Verkehrs-Regler möchten so Autofahrer vom zu schnell fahren abbringen und den Verkehr ruhiger gestalten.

Zebras ohne Grenzen

Durch den großen Erfolg von “Straßenplan”, weitet sich das Projekt nun in “Zebras ohne Grenzen”. Über 225 Freiwillige stecken ihre Freizeit in diese gute Sache. Und alle Zebras haben sichtlich Spaß daran.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bolivien: Helfende Zebras regeln den Verkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen