AA

Bodensee-Pegel hat sich erholt

Die Regenfälle haben dank höherer Wasserführung im Rhein, der Bregenzer Ache und anderer Zubringer auch den zuvor extrem niedrigen Pegelstand des Bodensees wieder etwas steigen lassen.

Vom Normalstand ist das Alemannische Meer aber noch rund einen Meter entfernt.

Am Pegel im Hafen Bregenz ist der Wasserstand seit Sonntagabend von 3,12 auf 3,20 m gestiegen. Am anderen Ende des Sees in Konstanz zeigte der Pegel am Montag laut Hochwasser-Vorhersage-Zentrale (http://www.bodensee-hochwasser.info) 3,18 m an.

Nach unten hat der Pegel im Moment weniger Spielraum als nach oben. Die Hochwasser-Vorwarnstufe liegt über 4,50 m. Beim Jahrhunderthochwasser im Sommer 1999, als auch Teile von Bregenz oder Hard unter Walser standen, war der Pegel gar auf 5,55 m gestiegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bodensee-Pegel hat sich erholt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen