Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bodensee: Ertrunkener starb ohne Fremdverschulden

Bregenz - Im Fall jenes 32-jährigen Wolfurters, der am Wochenende nur noch tot aus dem Bodensee geborgen werden konnte, liegt nun das Ergebnis der Obduktion vor. Vorbericht | Suchaktion  

Der Wolfurter starb ohne Fremdverschulden. Am Samstag Abend wurde der 32-Jährige als vermisst gemeldet, am Sonntag konnte der Wolfurter nur noch tot aus dem Bodensee geborgen werden. Da zunächst ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden konnte, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Obduktion in Innsbruck an.

Nun liegt das Ergebnis vor: Der Mann starb ohne Fremdverschulden. Außerdem stellte sich heraus, dass der 32-Jährige alkoholisiert war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bodensee: Ertrunkener starb ohne Fremdverschulden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen