AA

Bodensee dank Hitzewelle um vier Grad wärmer

Bei gut 22 Grad Wassertemperatur verspricht der Bodensee Abkühlung der angenehmen Art.
Bei gut 22 Grad Wassertemperatur verspricht der Bodensee Abkühlung der angenehmen Art. ©VOL.AT/Paulitsch
Bregenz. Gute Nachrichten für alle Wasserratten: Die Hitzewelle macht auch vor dem Bodensee nicht halt. Am Bregenzer Hafen lag die Wassertemperatur am Mittwoch bei 22,1 Grad und damit um 4,1 Grad höher als noch vor einer Woche.
Blick durch die Livecams
Das Wetter in Ihrer Gemeinde
Heißester Juni-Beginn aller Zeiten
Hitzschlag: Tipps gegen die Hitze

Bereits am Dienstag wurden am deutschen Untersee laut Bodensee-Online sogar 23,6 Grad gemessen. Dieser Teil des Bodensees ist kleiner und flacher und erwärmt sich dadurch schneller als der große Obersee. Dennoch lässt es sich momentan auch in der Bregenzer Bucht schon ganz gut im kühlen Nass aushalten.

“Der Bodensee hält das aus”

“Das wundert mich bei dieser Wetterlage nicht”, sagte dazu der Vorstand der Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Vorarlberg Thomas Blank. Die vorhergesagten Stürme und Gewitter seien in den vergangenen Tagen ausgeblieben. Grund zur Besorgnis gebe es deshalb aber nicht. “Der Bodensee hält das aus”, so Blank.

Das nächste Gewitter kühlt ab

Ähnliche Situationen gäbe es immer wieder im Jahresverlauf. Außerdem erwärme sich nicht der ganze See, sondern nur die oberflächlichen Schichten. Auch werde in einer Gewässertiefe von einem Meter gemessen. “Darunter bleibt es kühl”, ergänzt der Experte.

Sobald das nächste Gewitter käme, sinke auch wieder die Wassertemperatur. Grund genug für Badebegeisterte, die verbleibende Zeit im “warmen” See zu genießen. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bodensee dank Hitzewelle um vier Grad wärmer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen