Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Blüten" in Schruns

Mit Falschgeld finanzierte sich ein junger Tourist einen Urlaub in Schruns. Der 20-jährige Deutsche bezahlte bei Skiliften und Restaurants mit mindestens fünf falschen 100-Euro-Noten.

Erst der Hinweis einer Kassierin führte zur Verhaftung des Touristen. Zudem fanden die Gendarmen in seinem Hotelzimmer noch mehr Falschgeld sowie eine geringe Menge Cannabis. Bereits im vergangenen Jahr habe er seinen Urlaub in Schruns auf diese Weise finanziert, so der Falschgeld-Tourist. Vier „Blüten“ konnten inzwischen sichergestellt werden, mindestens ein Schein dürfte noch im Umlauf sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Blüten" in Schruns
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.