AA

Blumen für Bersbuch´s Straße

Bürgermeister Bernhard Kleber und Direktor Christina Greußing mit den Kindern vor dem gelungenen Mandala
Bürgermeister Bernhard Kleber und Direktor Christina Greußing mit den Kindern vor dem gelungenen Mandala
Anlässlich der Vorarlberger Mobilwoche nahm auch die Volksschule Bersbuch an der Straßenmalaktion „Blühende Straßen“ teil.
Straßenmalen

Anelsbuch-Bersbuch. Statt grauem Beton und Asphalt schmücken seit der Mobilitätswoche im September Malereien von Blumen, Wiesen, Bäumen, Tieren und Teichen die Straßenflächen. “Blühende Straßen”, hieß der Straßenmal-Wettbewerb, zu dem das Klimabündnis mit Unterstützung des Lebensministeriums aufgerufen hat. Schulen und Kindergärten aus allen Bundesländern haben daran teilgenommen und die Preisträger sind die Gemeinde Ottensheim, (Oberösterreich), die Volksschule Andelsbuch-Bersbuch (Vorarlberg) sowie die Stadtgemeinde Hermagor (Kärnten).

Bär wie „Bärsbuch“

Bei der Volksschule Andelsbuch-Bersbuch schmückt bezugnehmend auf den Ortsnamen ein Mandala mit Bär und Buchen (Bersbuch!) die Straßenfläche, eine Willkommensschrift und Blumen begrüßen die Ankommenden. In der Marktgemeinde Ottensheim wurde die Straße vor dem Gemeindesaal von den Schul- und Kindergartenkindern mit Schmetterlingen, Blumen und Sonnenstrahlen bunt gestaltet. In der Stadtgemeinde Hermagor hatten über 300 Kinder und SchülerInnen Riesenspaß an der großen Malaktion im Stadtzentrum und begeisterten die Passanten mit ihren bunten Gemälden.

Gesamtbild

„Wir Kinder zeichneten zuerst Entwürfe, was uns zum Thema und zu Bersbuch einfiel“, so eine Schülerin der Bersbucher Volksschule, die seit vielen Jahren von Christina Greußing umsichtig geleitet wird. Daraus wurde ein Gesamtbild, das auf die Straße vor der Schule gemalt wurde. Melissa zeichnete einen Blumenkranz mit Willkommen, weil es in Bersbuch so viele schöne Gärten und Blumenschmuck an den Häusern gibt. Julia malte einen Bären im Buchenwald, der an den ersten Siedler „Bero bei den Buchen“ erinnern sollte. Marvin fand, dass der Fischteich zu Bersbuch gehört und David und Elias haben Hasen zu Hause, die ihnen sehr wichtig sind. Ülkü liebt Schmetterlinge und Vögel und Fabian meinte, die Sonne ist immer schön.

Jede Menge Spaß

„Das Malen hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns sehr über unser gelungenes Bild“ so der einstimmige Tenor der Schüler und Schülerinnen. Bürgermeister Bernhard Kleber besuchte die Schule persönlich und überbrachte im Namen der Gemeinde Farben und Pinsel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Blumen für Bersbuch´s Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen