Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brockenhaus Walgau unter neuer Patronanz

Die Blumenegger Bürgermeister wünschen der neuen Brockenhaus-Gesellschaft viel Erfolg.
Die Blumenegger Bürgermeister wünschen der neuen Brockenhaus-Gesellschaft viel Erfolg. ©Hronek

Die Lebenshilfe Vorarlberg übergibt „Brockenhaus Walgau“ in private Obhut.

(amp) Vor eineinhalb Jahren wurde im Blumenegger Gewerbepark auf rund 800 Quadratmetern das dritte Brockenhaus der Lebenshilfe eröffnet. In den Brockenhäusern werden neuwertige oder wenig gebrauchte Gegenstände zum Wiederverkauf entgegengenommen. „Bevor man gute Gebrauchsgegenstände dem Sperrmüll übergibt, kann man diese im Brockenhaus sinnvoll zur Weiterverwendung abgeben“ heißt es im Brockenhausteam. Mit über 20.000 Besuchern war das „Brockenhaus Walgau“ im ersten Jahr überdurchschnittlich gut frequentiert. Dennoch trennt sich die Lebenshilfe von dieser Einrichtung und übergibt diese in private Obhut, der neu gegründeten gemeinnützigen Brockenhaus Walgau GmbH.

 Ab 1. Mai Neuübernahme

Der bisherige Leiter, Berno Witwer übernimmt,  ermuntert durch die loyale Unterstützung von bisher bereits  25 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, gemeinsam mit zwei den weiteren Gesellschaftern ( Primar Dietmar Stribersky und Heinz Werner Blum),  als Geschäftsführer das Brockenhaus in neuer Mission. Er freut sich über jede Unterstützung und ehrenamtliche Mithilfe. Die Gebrüder Weiss und VW Koch haben sich mit Spontanspenden bereits zur sozialen Einrichtung bekannt. Die Zusammenarbeit mit Einrichtungen zur Betreuung mit Menschen mit Behinderung soll möglichst intensiviert werden.  Auch soll das Brockenhaus für Veranstaltungen, Versammlungen und Zusammenkünfte verschiedenster Institutionen, insbesondere im Sinne der Inklusion offen stehen. „Wohltätigkeit steht an erster Stelle, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, ungeachtet ob im Unternehmen oder gern gesehene Besucher“, sagt Berno Witwer. 

Tag der offenen Tür

Am 1. Mai gibt es ab 10.00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Um 14 Uhr spielen die „Silberdisteln“ auf und laden zum Mitsingen ein. Gleichzeitig kann sich über die verschiedenen Verkaufsangebote, aber auch über die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit informieren.  Die Öffnungszeiten im Brockenhaus Walgau werden wieder ausgeweitet. Sie sind vorab von Montag bis Freitag von 09 bis 12 und 14 bis 17 Uhr.

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:”Calibri”,”sans-serif”;}

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Brockenhaus Walgau unter neuer Patronanz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen