Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bludenzerin verschwunden

Die 42-jährige Bludenzerin Waltraud Hartl ist seit drei Wochen spurlos verschwunden.

Auf der Suche nach der 42-jährigen Bludenzerin
Waltraud Hartl ist die Gendarmerie Bludenz. Hartl wurde zuletzt am
24. Jänner, gegen 18 Uhr, in ihrer Heimat Stallehr gesehen.

Seit diesem
Montag fehlt von der 176 Zentimeter großen und vollschlanken Frau jede
Spur. Waltraud Hartl hat rot-braunes, schulterlanges Haar. Außerdem hat sie
nach Angaben der Gendarmerie eine eher helle Gesichtsfarbe.

Die Vermisste
war vermutlich mit einer Hose bekleidet und hatte möglicherweise eine
Handtasche bei sich. Nähere Details über Waltraud Hartl liegen nicht vor.

Hinweise nimmt der Gendarmerieposten Bludenz, Telefon 0 55 22/3 55 50-200
entgegen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenzerin verschwunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.