Bludenzer Vandalen zogen durch St. Pölten: 20 Pkw beschädigt

Bludenz/St. Pölten - Zwei Vandalen aus Bludenz sind am Sonntagabend in St. Pölten angehalten worden. Die Jugendlichen hatten zuvor auf ihrem Weg Richtung City wahllos 20 geparkte Pkw beschädigt, indem sie den Lack zerkratzten und mit den Füßen gegen die Fahrzeuge traten, so die Bundespolizeidirektion gegenüber Vorarlberg Online. Der entstandene Schaden wurde mit 20.000 Euro beziffert.

Zeugen hatten die beiden beobachtet und die Polizei verständigt. Der Aussendung zufolge gaben die 19-Jährigen bei ihrer Einvernahme an, dass sie nach dem Besuch des Festivals “Beatpatrol” zu Fuß am Weg zum Bahnhof gewesen waren, um “heim nach Vorarlberg” zu fahren. Einer der beiden zeigte sich sofort geständig, der zweite konnte sich aufgrund seiner Alkoholisierung – er hatte 1,8 Promille – nicht genau erinnern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Bludenzer Vandalen zogen durch St. Pölten: 20 Pkw beschädigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen