Bludenzer Senioren sind umweltbewusst unterwegs - Infonachmittag zu Elektrofahrrädern

Senioren sind umweltbewusst unterwegs.
Senioren sind umweltbewusst unterwegs. ©Sichere Gemeinden
Der Trend hin zu E-Bikes wird besonders bei Senioren immer stärker.

Dadurch erhöhen sich die Mobilität und die Freude, die weitere Umgebung wieder mehr und neu zu genießen. Allerdings wird es durch das große Angebot an elektrounterstützten Fahrrädern immer schwieriger, die richtige Wahl für den Einzelnen zu treffen. Und – auch das zeigt die Entwicklung: die Unfälle mit E-Bikes nehmen zu.

Der Seniorenbeirat der Stadt Bludenz organisiert dazu gemeinsam mit „Sichere Gemeinden“ und den Bludenzer Fachgeschäften Mittwoch, 2. Mai, von 14 bis 16 Uhr einen Infonachmittag in der „Sparkasse Sportarena“ (Stadion Unterstein) speziell für Seniorinnen und Senioren.

Die Ziele sind klar: Die Unterstützung bei der Kaufentscheidung, das Kennen lernen der Fahreigenschaften und des Bremsverhaltens und das Bewusst machen von Unterschieden zum herkömmlichen Fahrrad. Interessierte Seniorinnen und Senioren erfahren von Vorarlbergs TOP-Fachmann, Lutz Schmelzinger und dem ÖAMTC Techniker Michael Bartl alles Wissenswerte über die verschiedenen E-Bike-Typen. Sie zeigen die Vor- und Nachteile der Antriebssysteme auf und ermöglichen Probefahrten mit ganz speziellen Anweisungen (Helmpflicht – Helm wird gratis zur Verfügung gestellt!)

Die Bludenzer  Fachbetriebe „Sportler“ und „Nägele“ sind mit einer Auswahl von E-Bikes vor Ort und beraten zusätzlich. Somit ist gewährleistet, das Kaufinteressierte gratis die bestmöglichen Informationen erhalten und bei Probefahrten gleich testen können. Zusätzlich unterstützt die Stadt Bludenz auch den Ankauf von E-Bikes. Grundvoraussetzung für den Erhalt einer Förderung ist ein Hauptwohnsitz in Bludenz inklusive aller Parzellen und der Kauf des E-Fahrrades bei einem Bludenzer Betrieb. Das E-Bike wird mit 10 Prozent des Kaufpreises, höchstens mit 150 Euro gefördert. Die Auszahlung der Förderung erfolgt durch die Vorlage der Originalrechnung. Informationen über diese Aktion erteilt der Umweltberater der Stadt Bludenz, Walter Zingerle, Tel. 05552-63621-871, walter.zingerle@bludenz.at.

E-Bike Infonachmittag (kostenlos)
Mittwoch, 2. Mai, 14 bis 16 Uhr
Stadion Unterstein
(bei jeder Witterung)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bludenzer Senioren sind umweltbewusst unterwegs - Infonachmittag zu Elektrofahrrädern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen