AA

Bludenzer Jugendliche als Autodiebe ermittelt

Bludenz - Die Polizeiinspektionen Bregenz, Rankweil und Bludenz haben eine Jugendbande auffliegen lassen. Insgesamt sieben Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren werden verdächtigt, eine ganze Liste von Straftaten begangen zu haben.

Die Burschen wohnten in einer betreuten Wohngruppe in Bludenz und sollen die Taten in unterschiedlicher Zusammensetzung begangen haben, als Hauptverdächtiger gilt ein 16-Jähriger.

In Bludenz und Bregenz sollen die Jugendlichen Autos entwendet haben und damit in der Gegend herumgefahren sein, auch ein Quad in Rankweil ließen sie laut Polizei mitgehen, sogar der Bus der Wohngemeinschaft war vor ihnen nicht sicher. In Bludenz und Nüziders brach die Bande in zwei Geschäfte ein. Mit einem der geklauten Autos rammten sie beim Parken ein anderes Auto und begingen Fahrerflucht, so die Vorwürfe. Auf der Liste stehen auch noch mehrere Gelegenheitsdiebstähle und Drogenmissbrauch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenzer Jugendliche als Autodiebe ermittelt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.