AA

Bludenzer Chor „GIOIA“ beeindruckt in der Lecher Kirche

©Beate Müller-Reutz
Lech. Zu einem ganz besonderen Adventkonzert mit dem Bludenzer Chor „GIOIA" unter der Leitung von Paul Burtscher lud am vergangenen Samstag „Lech Zürs Touristik" in die neue Pfarrkirche Lech. Bilderserie vom Konzert

„GIOIA steht für den Begriff Freude. Wir wissen, dass sich in unserer Gesellschaft ausreichend Lebensfreude verbirgt und diese im Singen sichtbar zu machen, ist uns Motivation und Ansporn zugleich”, so Hans Auer, Obmann des Chores und ergänzt: „Wir sind überzeugt, dass das Singen ein ideales Gegengewicht zu den negativen Begleiterscheinungen unserer Leistungsgesellschaft ist”.

„Lauschet, höret…” mit diesem Titel präsentierte GIOIA internationale Lieder zur Vorweihnachtszeit, immer wieder untermalt durch besinnliche Gedanken und Erzählungen. Der Chor GIOIA, der im heurigen Jahr beim internationalen Wertungssingen in Weinfelden (CH) und in Feldkirch mit „Auszeichnung” prämiert wurde, gastierte bereits zum zweiten Mal in Lech und beeindruckte auch heuer wieder mit seiner Vielfältigkeit und gekonnten Arrangements von Morten Lauridsen, Mia Makaroff und anderen Komponisten.
Leider war die Besucherzahl recht mager, aber dennoch zeigten sich die Konzertliebhaber begeistert und belohnten die 35 Sängerinnen und Sänger mit Applaus und Standing Ovations. Als Dank gab es etliche Zugaben, die es den Besuchern bestätigten, ein besonderes Klangerlebnis genossen zu haben.

Anger 15, 6764 Lech, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Lech
  • Bludenzer Chor „GIOIA“ beeindruckt in der Lecher Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen