Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rätia-Niederlagenserie geht weiter

Es läuft einfach nicht für die Rätia
Es läuft einfach nicht für die Rätia ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Schwarzach (dk). Eine gute Halbzeit war zu wenig. Der FC Fohrenburger Rätia Bludenz kassierte auch gegen den FC Schwarzach eine bittere 3:1 Niederlage und bleibt Schlusslicht in der Landesliga.

Die Rätia begann mit ähnlicher Aufstellung wie gegen Lochau. Der verletzte Spielertrainer Gabriel Christea wurde durch Raul Cimpoeru und Razvan Blidariu durch Faruk Öztürk ersetzt. Im Tor stand statt Sebastian Van Dellen Jovan Petrovic. Das Match begann ganz nach dem Geschmack der treuen Rätia-Anhänger, denn bereits nach 5 Minuten gingen die Bludenzer durch Toni Ivandic mit 0:1 in Führung. In weiterer Folge spielten die Alpenstädter einige hochkarätige Chancen heraus, scheiterten aber an ihrer Abschlussschwäche.

 

Rückfall in der 2. Halbzeit

In der 47. Spielminute dann ein umstrittenes Foul gegen Bludenz, den Freistoß verwandelte Matthias Brüstle knallhart zum 1:1 Ausgleich. In der 64. Minute mussten die Rätianer durch Marcel Kovacek den 2. Treffer einstecken, in der 87. Minute fixierte Martin Fertschnig nach einem Hand-Elfmeter den Endstand von 3:1. Fazit: Die junge Bludenzer Mannschaft spielt durchaus landesligatauglich, schafft es aber nicht, über 2 Halbzeiten ansprechende Leistungen zu bringen, ihr größter Gegner ist die Abschlussschwäche. Um der Gerüchteküche ein Ende zu setzen, betont Obmann Stefan Fussenegger, dass das Trainerteam um Gabriel Christea in keiner Weise in Frage gestellt ist.

Am Mittwoch, 4. Mai 2016, geht es um 18 Uhr in der Bludenzer Sparkassen Sportarena gegen den Achtplatzierten FC Lustenau 07.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rätia-Niederlagenserie geht weiter
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen