Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bludenz: Hunderte Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen

Themenbild
Themenbild ©Ap
Beim Tankvorgang öffnete sich die Verschraubung des Tankstutzens.

Am Mittwochmorgen betankte ein Treibstofflieferant den Dieselkraftstofftank einer Brauerei in Bludenz. Während des Tankvorganges gegen 06:15 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem technischen Gebrechen. Dabei öffnete sich die Verschraubung des Tankstutzens. In der Folge traten mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff aus und verteilte sich auf dem geteerten Firmengelände.

Tankwart mit Dieselöl übergossen

Der Tankwart wurde bei seinen Versuchen, den Schlauch wieder beim Tankstutzen anzubringen, bzw. das Leck zu stopfen, komplett mit Dieselkraftstoff übergossen. Er blieb jedoch unverletzt.

Umwelt-Gefahr vermieden

Die mittlerweile eingetroffene Feuerwehr und Mitarbeiter des Wasserwerks Bludenz sowie der Abwasserverband Ludesch setzten umgehend alle Sofortmaßnahmen um, damit keine Gefahr für die Umwelt entsteht. Der ausgelaufene Diesel wurde mit Ölbindemittel gebunden. Weiters wurden die Kanalschächte mit Abdichtkissen gesichert.

Die Feuerwehr Bludenz war mit ca. 30 Personen im Einsatz.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz: Hunderte Liter Dieselkraftstoff ausgelaufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen