Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bludenz: Bereicherung der Gastronomie

Maslan Chevad mit Patrizia Di Maggio und Marion Mathis.
Maslan Chevad mit Patrizia Di Maggio und Marion Mathis. ©Elke Kager Meyer
Am vergangenen Donnerstag wurde die Restaurant-Eröffnung mit Geschäftspartnern und Nachbarn gefeiert, am Freitag mit Verwandten und Freunden: Bludenz ist um ein gastronomisches Angebot reicher.
La Cantina

„La cantina“ heißt das italienische Restaurant im Innovationszentrum, das von Maslan Chevad und seinem Team betrieben wird. „Wir haben mit der Pizzeria an der Furt und dem XXL-Pizzaservice in Dornbirn bereits eine Filiale und wollen auch in die anderen Bezirksstädte expandieren.“

Neben „Pizza, Pasta und Mehr“ möchte Maslan Chevad auf Grund der sehr guten Lage am Radweg zwischen Bludenz und Montafon auch durch Kaffeekultur, Kuchen und Eis, Cocktails und einen schnell agierenden Pizzaservice punkten. Noch ein Plus: Auf Wunsch werden Pizzaböden aus reinem Dinkelmehl angeboten.  „Wir verfügen auch über eine sehr einladende Terrasse“, möchte er durch günstige Mittagsmenüs auch die Mitarbeiter der umliegenden Unternehmen im Innovationszentrum ansprechen. „Einmal gegessen – niemals vergessen“, lacht Maslan Chevad und ist motiviert, bei den Gästen einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bludenz: Bereicherung der Gastronomie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen