AA

Blix: „Irak-Krieg war überflüssig“

Der von den USA, Großbritannien und ihren Mitstreitern entfesselte Irak-Krieg war nach Einschätzung des früheren Chefwaffeninspektors der UNO, Hans Blix, überflüssig.

Das Regime Saddam Husseins war keine Gefahr für seine Nachbarn und die Welt”, sagte der ehemalige schwedische Diplomat am Freitag im ARD-Morgenmagazin.

Nach heutigen Erkenntnissen habe der Irak zu Kriegsbeginn keine Massenvernichtungswaffen besessen. Den Regierungschefs der USA und Großbritanniens, George Bush und Tony Blair, warf Blix Unaufrichtigkeit und Täuschungsmanöver vor. Sie hätten vielleicht nicht bewusst gelogen, aber kritischer sein müssen, sagte er. „Stattdessen haben sie versucht, den Krieg zu verkaufen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Blix: „Irak-Krieg war überflüssig“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen