AA

Blitz schlug in Wohnhaus ein

In der Nacht auf Samstag schlug ein Blitz in ein Haus in Lustenau ein. Im Schlafzimmer entstand ein Glimmbrand, den die Feuerwehr löschen konnte. Personen wurden keine verletzt, da sie sich außer Haus befanden.

In der Nacht auf Samstag ereignete sich in Lustenau ein starkes Unwetter. Dabei hat ein Blitz in ein Haus in der Grüttstraße eingeschlagen. Die Untermieter nächtigten auswärts. Der Blitz dürfte im nordseitigen Dachbereich eingefahren sein und gelangte in eine Stromleitung, welche im darunterliegenden Schlafzimmerraum ausfuhr und durch Funkenflug bei einem Bett einen Glimmbrand verursachte. Gegen 10.00 Uhr wurden die Nachbarn auf starken Rauchgeruch aufmerksam. Die freiwillige Feuerwehr Lustenau konnte den Glimmbrand löschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Blitz schlug in Wohnhaus ein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.