Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Blitz-Einbrecher weiter auf der Flucht

Nach dem Blitz-Einbruch beim Juwelier Kopf in Götzis am späten Sonntagabend - die "VN" berichteten in der gestrigen Ausgabe ausführlich - sind die beiden Täter noch nicht gefasst. Zur Ergreifung der Täter wurde eine Belohnung ausgesetzt.

In der Tatnacht dürften die Täter zunächst über Privatgrundstücke zur Hauptschule, dann über die Garten- zur Appenzellerstraße zu Fuß weiter zur Lastenstraße geflüchtet sein.

Die Höhe des Schadens wird unterdessen aus “ermittlungstaktischen Gründen” nicht bekanntgegeben, jedenfalls wurde eine größere Anzahl an hochwertigen Uhren erbeutet. Zur Ergreifung der Täter wurde vom Juwelier eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

Täterbeschreibung

Blitz-Einbruch Juwelier Kopf, Götzis

1. Mann: schlank, etwa 1,80 m, bekleidet mit blauer Jeanshose, schwarzer eher fester Jacke, dunkler Schildkappe

2. Mann: schlank, dunkle Jacke mit weißem Schriftzug auf der Brust, weiße Schildkappe,beide Täter trugen weiße Turnschuhe ev. mit weißen Streifen und führten eine dunkle Umhängetasche mit.

Hinweise zu den flüchtigen Tätern sind an die Kriminalabteilung Bregenz, Tel. 059/133-80-3333.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Blitz-Einbrecher weiter auf der Flucht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.