Blindwütige Schläger

Nach der Pool-Party in Lauterach von Samstag auf Sonntag ermittelt die Polizei wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte. Ein Verletzter musste von der Polizei ins Spital gebracht werden.

Gegen 3 Uhr wurde ein 20-jähriger Harder im Festzelt unter dem Vorwand, er habe die Freundin eines ihm unbekannten jungen Mannes mit den Augen „fixiert“, attackiert. Ein Begleiter des Aufwieglers versetzte dem Harder einen Faustschlag ins Gesicht.

Gegen 4.15 Uhr wurde ein 26-Jähriger Lauteracher, der mit einem Kollegen auf dem Heimweg war, an der Kreuzung Fellentorstraße/Kohlenweg von zwei Unbekannten vom Fahrrad heruntergerissen und geschlagen. Kurz darauf wurden zwei 19-Jährige, die entlang der L 190 nach Bregenz heimgingen, von vier Rowdys attackiert. Die Kerle, in einem dunkelfarbenen VW Golf II unterwegs, stiegen aus und prügelten grundlos auf ihre Opfer ein. Ein Verletzter musste von der Polizei ins Spital gebracht werden. Die Polizeiinspektion Lauterach (059133/8132100) bittet um Hinweise zu den Straftaten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Blindwütige Schläger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.