Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Blech" für Geismayr – Jugend stark

Hohenems (VN) - Zu einem richtigen Härtetest wurde die Österreichische Meisterschaft im olympischen Cross Country in Hohenems-Schuttannen für die Elite. Nach einem Wetterumsturz verwandelten sich die Titelkämpfe auf 1100 Metern Seehöhe in eine wahre Schlammschlacht. Am besten kam Karl Markt mit den verschärften Bedingungen zurecht.
Mountainbike Meisterschaften
Nebenbewerbe in Hohenems

Der Tiroler setzte sich nach dem Start aus einer fünfköpfigen Spitzengruppe ab, der auch der Dornbirner Daniel Geismayr und Hannes Metzler (Wolfurt) angehörten. Nach 1:21:30 Stunden jubelte der 31-Jährige über seinen ersten Meistertitel. Silber ging an den Marathon-Weltmeister von 2010, Alban Lakata. Dahinter kämpfte Geismayr um Bronze. Am Ende musste er sich nach zwei Stürzen mit Rang vier begnügen, war damit aber schnellster Vorarlberger und bestplatzierter U-23-Fahrer. Ausgerechnet in diesem Jahr wurden in dieser Kategorie keine Medaillen vergeben.

Von oben bis unten mit Schlamm bedeckt resümierte Geismayr im Ziel: „Es war höllisch, extrem rutschig. Ich bin trotz der verpassten Medaille mit meiner Leistung zufrieden.“ Metzler, der 2009 Staatsmeister wurde, musste sich mit Rang sechs begnügen. Titelverteidiger Christoph Soukup gab nach einem Kettenriss auf. Bei den Damen feierte Lisi Osl einen Start-Ziel-Sieg. Die Weltcup-Gesamtsiegerin von 2009 holte ihren siebten Staatsmeistertitel.

Gold für Amann und Pesut

Ausgezeichnet präsentierte sich Vorarlbergs Nachwuchs beim Heimevent. Sie absolvierten tags zuvor ihre Bewerbe bei Kaiserwetter. Lokalmatadorin Melanie Amann gelang auf ihrer Hausstrecke eine souveräne Titelverteidigung in der U-15-Klasse. Die nötige Härte holte sie sich beim Racer Bikes Cup in der Schweiz. „Vor heimischem Publikum zu siegen, war ein ganz besonderes Erlebnis“, freute sich Amann. Nino Pesut kam in der U-13-Klasse zu Meisterehren.

Silber gab es für Pauline Paterno und Pius Ilg (beide U 13), Bronze eroberten Franziska Hagen (U 17), Dominik Amann (U 13) und Elias Hagspiel bei den Junioren. Der Hittisauer zeigte eine starke Leistung, lag zeitweise sogar auf Silberkurs. In der Sportklasse gab es drei ÖM-Medaillen durch Renate Nesensohn, Manuel Hofer und Christian Moosbrugger für das Ländle. VN-AKP

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • "Blech" für Geismayr – Jugend stark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen