Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Blauer" Waffennarr wird angezeigt

Götzis, Bregenz - Jener 51-jährige Götzner, bei dem im Zuge einer Hausdurchsuchung im Jänner ein ganzes Arsenal an Waffen und auch Munition gefunden wurde, muss nun mit einer Anzeige nach dem Waffengesetz rechnen.
Bilder: Umfrage in Götzis
Das halten die Götzner davon
Cobra räumt Ortspolitiker Waffen aus Keller
Grüne: "Weiterer FPÖ- Mandatar involviert"

Laut Uta Bachmann, Leiterin des Landesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, hatte der ehemalige FPÖ-Gemeindepolitiker in seinem Fundus 23 Patronen, die als Kriegsmaterial gewertet werden. Außerdem wurde der Mann mit einem Waffenverbot belegt. Neben zwei genehmigungspflichtigen Waffen und Nazi-Relikten hortete der Mann unter anderem zahlreiche Schreckschuss- und Leuchtpistolen, Luftdruckwaffen, historische „Schießeisen“ sowie Messer, Säbel, Degen und Dekorationsstücke, für die keine speziellen Genehmigungen nötig sind. Wie die VN bereits berichteten, hat der 41-Jährige seine Funktionen in der Kommunalpolitik sowie seine Parteimitgliedschaft zurückgelegt. (VN)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Blauer" Waffennarr wird angezeigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen