Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Blau-Weiß fix auf Rang fünf

Die zweite Teilnahme an der Meisterrunde der Women Handball League scheint beim HC MGT BW Feldkirch Kräfte freigesetzt zu haben. Die Blau-Weiß-Damen trotzten Hypo NÖ II ein 18:18-Remis ab.

Die zweite Garnitur von Rekordmeister Hypo hatte bislang 29,6 Tore pro Spiel erzielt – beim Gastspiel in der Montfortstadt mussten sie sich aber mit 18 Treffern begnügen. “Torfrau Martina Müller bot eine exzellente Leistung. Sie hat mit zahlreichen Paraden einen wesentlichen Anteil am Punktgewinn”, so BW-Coach Bojan Ancevski. In der Tabelle ist Feldkirch ist nach dem letzten Heimspiel des Grunddurchgangs damit vorzeitig Rang fünf sicher, die Meisterrunde der Top-6-Teams wird mit einem Bonuspunkt begonnen.

Der SSV Dornbirn-Schoren muss so wie vergangene Saison um den Klassenerhalt spielen. WAT Fünfhaus hat mit 37:24 bei MGA gewonnen und kann bereits am Dienstag mit einem Sieg gegen Schlusslicht Landhaus alles klarmachen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Blau-Weiß fix auf Rang fünf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen