Bisher 97 Fälle von Schweinegrippe in Österreich

Die Schweinegrippe breitet sich in Europa und auch in Österreich weiter aus. Hierzulande gab es am Freitag 16 neu registrierte Fälle. Somit haben sich seit Ausbruch der Krankheit insgesamt 97 Österreicher mit dem H1N1-Virus angesteckt, wie Thomas Geiblinger, Sprecher im Gesundheitsministerium, der APA am Freitag mitteilte.
Kupfer tötet Schweinegrippe- Viren

Es handelte sich zumeist um sehr milde Verläufe, viele der Erkrankten in Österreich hätten nicht einmal Fieber gehabt.

Die meisten Betroffenen waren junge Männer, die aus Urlaubsregionen wie Mallorca, Gran Canaria, Brasilien, USA, Skandinavien, Italien und Großbritannien zurückgekehrt waren. Allen gehe es gut, berichtete Geiblinger. In Salzburg wurden vier Fälle registriert, in Oberösterreich zwei Fälle, in Kärnten ebenfalls zwei Fälle, in Wien vier Fälle, im Burgenland zwei Fälle und in der Steiermark und in Tirol jeweils ein Fall. Aufgrund der milden Verläufe werde überlegt, nicht alle Erkrankten in Spitäler aufzunehmen, sondern sie sofort in häusliche Pflege zu entlassen.

In Europa wurden laut dpa von der EU-Seuchenbehörde ECDC innerhalb von 24 Stunden 1.671 neue Infektionen mit dem Erreger H1N1 gemeldet, im europäischen Raum gab es zwei neue Todesopfer. Erstmals starb ein Patient in Ungarn, der zweite stammte aus Großbritannien. In den 31 Staaten, die der EU und der EFTA angehören, registrierte die Behörde bisher insgesamt 19.404 Fälle (Stand: 23. Juli, 17.00 Uhr). Am stärksten war der Anstieg in Deutschland, wo das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin bereits am Donnerstag von etwa 600 Neuerkrankten binnen eines Tages sprach.

In Europa bleibt Großbritannien das Land mit den meisten Erkrankungen. 11.159 Infizierte registrierte das ECDC bisher, 30 Menschen – zumeist chronisch Kranke – starben auf den britischen Inseln an der Infektion. Weltweit haben sich laut ECDC 151.656 Menschen mit dem Virus angesteckt, 868 starben in Folge der Infektion. Außerhalb des europäischen Raums wurden 3.247 neue Erkrankungen und 16 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden registriert.

Die Schweinegrippe hat nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO mittlerweile nahezu die gesamte Welt erfasst, berichtete die AFP. Inzwischen seien 160 der 193 WHO-Mitgliedstaaten von dem Virus betroffen, “wir nähern uns einer hundertprozentigen Verbreitung”, sagte WHO-Sprecher Gregory Hartl am Freitag in Genf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bisher 97 Fälle von Schweinegrippe in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen