Biotopexkursion: „Wald- und Felsbiotope in Hohenems“

©Stadt Hohenems
Wenn sie die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt direkt vor Ihrer Haustüre kennen lernen wollen, dann haben Sie die Möglichkeit, am Samstag, dem 27. April 2019, unter der fachkundigen Leitung von Alwin Schönenberger, ein besonderes Naturjuwel der Stadt Hohenems zu erkunden.

Entlang des Schlossbergs können Sie außerordentlich vielfältige Wald- und Felsbiotope entdecken. Im Gebiet leben seltene und typische Brutvögel, wie Felsenschwalben, Berg- und Waldlaubsänger und im Bereich der Wasserfälle auch Gebirgsstelzen. In den steilen Felswänden brütet auch der Uhu und es kommen der seltene Kiessteinbrech und die Alpenaurikel vor.
Für die Exkursion sind rund drei Stunden einzuplanen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Die Exkursion findet bei jeder Witterung statt.
Treffpunkt ist um 8.30 Uhr bei der Pfarrkirche St. Karl. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, Wetterschutz, eventuell ein Fernglas und Getränke nach eigenem Bedarf. Veranstalter sind die Stadt Hohenems und die Abteilung Umwelt- und Klimaschutz im Amt der Vorarlberger Landesregierung. Im Rahmen der Exkursion werden Fotos angefertigt, die im Anschluss zur Nachberichterstattung u. a. auch online veröffentlicht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Biotopexkursion: „Wald- und Felsbiotope in Hohenems“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen