AA

Bin Laden in Nordwest-Pakistan eingekreist

Amerikanische und britische Spezialkräfte haben einem Pressebericht zufolge den Anführer des Terrornetzwerks El Kaida, Osama bin Laden, im Nordwesten Pakistans eingekreist.

Die Sicherheitskräfte hätten Bin Laden und etwa 50 seiner Anhänger in einem nur rund 16 Quadratkilometer großen Berggebiet nördlich der Städte Khanozai, Murgha und Quetta nahe der afghanischen Grenze ausgemacht, berichtete die britische Zeitung „Sunday Express“ unter Berufung auf einen US-Geheimdienstmitarbeiter. „Er ist eingekesselt“, zitierte die Zeitung den Mitarbeiter. US-Spezialkräfte seien „absolut zuversichtlich“, dass Bin Laden nicht entkommen könne.

Der El-Kaida-Anführer habe sich vor etwa einem Monat zu seinem jetzigen Aufenthaltsort im schwer zugänglichen Toba-Kakar-Gebirge begeben, berichtete das Blatt weiter. Er sei gemeinsam mit dem früheren Taliban-Regierungschef Mullah Mohammed Omar aus einem rund 240 Kilometer südlich liegenden Gebiet gekommen. Den Angaben zufolge wird das derzeitige Aufenthaltsgebiet von einem geostationären Aufklärungs-Satelliten überwacht, während die in dem Areal postierten Spezialkräfte auf den Zugriffsbefehl warten.

Der „Sunday Express“ berichtete weiter, Bin Laden sei durch die Zusammenarbeit paramilitärischer Einheiten des US-Geheimdienstes CIA und Armee-Spezialkräften ausfindig gemacht worden. Geographen und Bodenexperten hätten außerdem die im vergangenen September ausgestrahlte, bisher letzte Videobotschaft des Gesuchten ausgewertet und die Bilder der Toba-Kakar-Region zugeordnet. Die Zeitung meldete zudem, in der vergangenen Woche habe auch ein „hochrangiges Mitglied“ der US-Republikaner dem Blatt anvertraut, dass Bin Laden in einem „beherrschbaren Gebiet“ lokalisiert worden sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bin Laden in Nordwest-Pakistan eingekreist
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.