Billigprodukte als hochwertige Haushaltsware verkauft

Teils gefälschte Billigware zu Wucherpreisen verkauft.
Teils gefälschte Billigware zu Wucherpreisen verkauft. ©Polizei
Bregenz. Massiv überhöhte Preise bezahlten mehrere Bürger im Raum Bregenz für Billigprodukte - unter anderem Messersets -, die ihnen bei Haustürgeschäften angeboten wurden. Der Polizei Bregenz gelang es nun im Zuge der Ermittlungen, drei Verdächtige festzunehmen.

Die Polizei Bregenz konnte drei Männer zwischen 18 und 39 Jahren ausforschen, die bei Haustürgeschäften im Raum Bregenz verschiedene Billigprodukte – darunter Messer-, Besteck- und Kochtopfsets – zu zum Teil massiv überhöhten Preisen angeboten und verkauft hatten. Die in Rumänien wohnhaften Männer priesen die teils gefälschten Billigprodukte als hochwertige Markenware an. Verkauft wurden die Sets teilweise um das 50-fache des Normalpreises.

Die drei Männer wurden angezeigt, die Verkaufsware sichergestellt. Es sei nicht auszuschließen, dass in Vorarlberg noch weitere Gruppierungen unterwegs seien, die versuchen, Billigware zu verkaufen, warnt die Polizei.

Sicherheitstipps der Polizei

  • Bei Haustürgeschäften wird zur generellen Vorsicht geraten – nicht nur im Hinblick auf die betreffende Ware, auch auf die Sicherung von Wertgegenständen.
  • Ziehen sie wenn möglich eine Vertrauensperson hinzu.
  • Verständigen Sie bei Zweifeln die zuständige Polizeidienststelle.
  • Merken Sie sich Fahrzeugtyp und Kennzeichen.
set450
set450

[googlemaps]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Billigprodukte als hochwertige Haushaltsware verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen