Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Billig Zug fahren war einmal

Schwarzach - Vorarlbergs Schüler und Studenten müssen in diesem Jahr beim Kauf eines ÖBB-Sommertickets tiefer in die Geldtasche greifen als in den Vorjahren. Innerhalb von zwei Jahren wurde das beliebte Zugticket für den Sommer um 100 Prozent teurer.

2008 kostete das Ticket für Jugendliche unter 20 Jahren 19 Euro, mittlerweile müssen sie das Doppelte berappen – rund 39 Euro. Über-20-Jährige bezahlen mittlerweile schon 69 Euro für den Sommerreisespaß im Zug. Im Vergleich zu 2008 (49 Euro) wurde das Ticket für Studenten über 20 Jahre um 20 Euro, also rund 40 Prozent, teurer.

Die Leistungen des Tickets sind jedoch gleich geblieben. Johannes Gfrerer von der Pressestelle der ÖBB begründet dies damit, dass der Österreichische Rechnungshof der ÖBB empfohlen hat, den Deckungsbeitrag des Tickets anzuheben. Möglicher Schlussverkauf Aufgrund von zahlreichen kritischen Reaktionen, unter anderem im Internetportal Facebook, überlegen die ÖBB derzeit, einen Schlussverkauf zu starten und das Ticket ab Ende August billiger zu verkaufen.

Die Vorstandsvorsitzende der ÖBB, Gabriele Lutter, hat mit Facebook-Nutzern online über die hohen Zugpreise diskutiert und den Vorschlag über eine mögliche Preissenkung gegen Ende der Ferien ausgearbeitet. “Die Überlegung steht im Raum, entschieden ist aber noch nichts”, sagt Gfrerer. Trotz des hohen Preises genießt das bereits zum sechsten Mal verfügbare Sommerticket große Beliebtheit bei Schülern und Studenten.

“Im letzten Sommer wurden rund 90.000 Sommertickets an Jugendliche und junge Erwachsene verkauft. In diesem Jahr kann man bisher einen leichten Rückgang verzeichnen”, so Gfrerer. Dies hänge damit zusammen, dass der Vorverkauf später begonnen habe. Gröbere Auswirkungen auf die Verkaufszahl an Tickets habe die starke Preissteigerung nicht. 72 Tage Zug fahren Mit dem ÖBB-Sommerticket will das Zugunternehmen Österreichs Jugend auf die Schiene bringen und ihnen 72 Tage lang billiges Zugfahren in allen neun Bundesländern ermöglichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Billig Zug fahren war einmal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen