Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bildungspläne: ÖAAB Vorarlberg stärkt Türkis-Blau den Rücken

Wolfgang Türtscher nennt das ÖVP-FPÖ-Regierungsprogramm Bildung "Leistungsorientiert – dem Hausverstand verpflichtet".
Wolfgang Türtscher nennt das ÖVP-FPÖ-Regierungsprogramm Bildung "Leistungsorientiert – dem Hausverstand verpflichtet". ©Oliver Lerch
Wolfgang Türtscher, Obmann der Lehrerinnen und Lehrer im ÖAAB Vorarlberg bezeichnet die türkis-blauen Bildungsvorhaben als "zukunftstauglich und praxisorientiert".
ÖVP-FPÖ: Lehrer nach Leistung zahlen

Die Pläne von ÖVP und FPÖ zum Thema Bildung sind weitreichend. Neben einer Leistungsbezogenen Bezahlung für Lehrer und der Rückkehr zu Ziffernoten steht auch das Lehrerdienstrecht im Fokus. Anstellung, Lehr-Verpflichtung und Kündigungsbestimmungen, das gesamte Lehrerdienstrecht soll neu geregelt werden. Das sagt ÖVP-Bildungsverhandler Andreas Salcher in der ZIB 2.

Salcher (ÖVP) über Bildungspläne

ZIB24 – Debatte über die Reform des Schulsystems

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bildungspläne: ÖAAB Vorarlberg stärkt Türkis-Blau den Rücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen