AA

Bildstock im Skulpturengarten

Gernot Riedmann freut sich über das öffentliche Interesse an seinem Skulpturengarten mit dem Fatima-Bildstöcklein.
Gernot Riedmann freut sich über das öffentliche Interesse an seinem Skulpturengarten mit dem Fatima-Bildstöcklein. ©Ferdinand Ortner
Bildstock

Lustenau. Dieser inspirativ gestaltete Bildstock – der Erscheinung der Lieben Frau von Fatima gewidmet – steht im Skulpturengarten des Lustenauer Bildenden Künstlers Gernot Riedmann – ostseitig seines Hauses Hofsteigstraße 24.

Das ungewöhnliche “Bildstöckle” – es geht Riedmann dabei um ein übernatürliches Zeichen – ist Teil eines Gesamtkunstwerkes, das seit fünfzehn Jahren im Wohnhaus und in der “Hostatt” (Obstgarten beim Haus) im Entstehen ist und eine Vielzahl von künstlerischen Objekten umfasst. “Zu diesem ‚Ahnengarten gehören verschiedene Skulpturen in Stein und Stahl, Ahnen-Figuren und auch Stätten, wie zwei Grabskulpturen und eben dieses ‚Bildstöckle. Es zeigt eine Symbolik, auf die in jeder Religion zurückgegriffen wird”, so Gernot Riedmann.

“Für mich ist ein Bildstöcklein eine Art christlicher Ritualplatz”, betont er. “Inspiriert wurde ich auf einer Irland-Radtour durch keltische Menhire (unbehauene, vorgeschichtliche Steinsäulen), die in späterer Zeit mit christlichen Zeichen versehen wurden. Zu manchen dieser christlichen Ritualplätze werden heute noch Prozessionen abgehalten”, erklärt er seine Motivation für die Gestaltung seines Bildstockes. “Ich habe diesen ganz bewusst einfach gestaltet, das heißt, aus einem Holzstamm die Öffnung für die Marien-Statue herausgeschnitten – und zwar auch in Kreuzform und nach allen Seiten offen. Es bedeutet für mich das Zusammenspiel von Natur (Baumstamm) und Religion (Übersinnliches). Die Natur sehe ich als Ausdruck der göttlichen Idee der Schöpfung. Erscheinungen – wie etwa die von Maria in Fatima – betrachte ich als übernatürliche Zeichen”, sagt der Lustenauer.

Text und Bilder: Ferdinand Ortner

Hofsteigstr. 24, 6890 lustenau, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Bildstock im Skulpturengarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen