Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bildkalender lässt Bregenzer Festspiele aufleben

Wer im Advent ab 21. November mindestens zwei Tickets für die Bregenzer Festspiele 2008 per Brief, Fax, Telefon, Internet oder an der Tageskasse bestellt bzw. erwirbt, bekommt als Weihnachtsspecial einen Bildkalender als Gratis-Draufgabe.

Das „Christkindl“-Offert gilt, solange der Vorrat reicht, der opulente Kulturkalender 2008 wurde in 4.000 Exemplaren aufgelegt.

Der Kalender lässt in 52 Wochen über sechs Jahrzehnte Spiel auf dem See Revue passieren und optisch wieder aufleben: vom Beginn des Festivals 1946 mit Mozarts „Bastien und Bastienne“ auf zwei Kieskähnen über die Operetten-Jahre mit Werken wie „Eine Nacht in Venedig“, „Zar und Zimmermann“ oder „Hochzeit am Bodensee“ bis hin zu den spektakulären Opernproduktionen der vergangenen 25 Jahre, darunter Mozarts „Zauberflöte“, Verdis „Nabucco“ und Puccinis „Tosca“ (2007/2008). Im Kalendarium scheinen auch alle Festspiel-Termine und Premieren auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bildkalender lässt Bregenzer Festspiele aufleben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen