AA

BIFO- Nachmittagen bieten Informationen aus der Praxis

©Bifo
Berufsorientierung ist für die rund 5.200 Schüler/innen der 8. und 9. Schulstufe ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die berufliche Zukunft.

Bei rund 160 Lehrberufen, die es alleine in Vorarlberg gibt, ist die Auswahl groß und Entscheidungshilfen wie die BIFO-Nachmittage ab 21. Oktober sind willkommen. Auch für Eltern.

Über 5.200 Schüler/innen vor der Berufswahl und deren Eltern sind eingeladen, ab

21. Oktober die mehr als 30 Informationsnachmittage in Bregenz, Bludenz, Dornbirn und Feldkirch zu besuchen. Ausbildner/innen, Lehrlinge und Fachleute informieren umfassend über das vielfältige Lehrstellen-Angebot im Ländle.

In Vorarlberg stehen rund 160 verschiedene Lehrberufe zur Auswahl. Viele Jungs und Mädchen bleiben trotz dieser Vielfalt bei wenigen „klassischen Berufen“. Bei den BIFO-Nachmittagen haben sie auch die Chance, mehr über andere Berufe zu erfahren und sich für Alternativen zu begeistern. Auch neue Lehrberufe kommen jedes Jahr dazu und Ausbildungswege werden vielfältiger. Anmelden kann man sich bis 9. Oktober auf www.bifo.at.

Eltern sehr willkommen

Wichtig ist uns, dass sich auch die Eltern informieren können – die Berufswahl der Kinder wird im Idealfall von den Eltern mitgetragen und die Aussicht auf eine gelungene Berufsausbildung und einen erfolgreichen Berufsweg erhöht sich dadurch,“ appelliert BIFO-Geschäftsführer Dr. Klaus Mathis an die Eltern, ihre Kinder nach Möglichkeit zu den BIFO-Nachmittagen ihrer Wahl zu begleiten. Eltern müssen sich nicht anmelden.

Das BIFO leistet mit diesen Info-Tagen einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Neben den BIFO-Nachmittagen findet heuer von 18. bis 21. November wieder die

BIFO-Messe im WIFI Hohenems statt. Schüler/innen und deren Eltern können dort mehr als 50 Berufe kennen lernen und sich über zahlreiche andere Ausbildungswege informieren. Das BIFO vernetzt seit 26 Jahren Betriebe, Schulen, Ausbildungsträger und Ratsuchende am Bildungs- und Arbeitsmarkt.

Die BIFO-Nachmittage finden ab 21. Oktober in den Landesberufsschulen, im BIFO, den WIFIs oder direkt in Betrieben statt. Information und Anmeldung bis 9. Oktober auf www.bifo.at. Kontakt BIFO: bifoinfo@bifo.at und 05572 31717.

 

Rückfragen: Nicole Bösch, 05572 31717-20 oder nicole.boesch@bifo.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • BIFO- Nachmittagen bieten Informationen aus der Praxis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen