AA

BIFO-Nachmittage für Jugendliche

Zum 15. Mal starten in allen Bezirken die BIFO-Nachmittage. Bei den insgesamt rund 70 Veranstaltungen erhalten Schulabgänger(innen) nützliche Orientierungshilfen. Bifo-Nachmittage

,,Was soll ich werden?“ Diese Frage steht naturgemäß für jene rund 5000 Jugendlichen im Vordergrund, die heuer im letzten Pflichtschuljahr stehen. Entsprechend groß ist das Interesse für die BIFOnachmittage. Von A wie Anlagentechniker bis Z wie Zimmerer kommen Ausbildner(innen), Unternehmer(innen) und vor allem Lehrlinge zu Wort, die in der Sprache der Jugendlichen erklären, worauf es bei den unterschiedlichen Berufen ankommt. Während ein Teil der Berufe im WIFI, im BIFO oder in den Berufsschulen vorgestellt werden, können Interessierte beispielsweise Textil- oder Gastronomieberufe praxisnah direkt vor Ort kennen lernen.

Neu ist die Lehre als Fitnessbetreuer(in). Zu dieser Veranstaltung haben sich bereits 163 Interessierte angemeldet. Das Thema „Traumberufe“ ist ebenfalls neu im Angebot der BIFOnachmittage. Wie realistisch ist mein Traumjob und wie gelange ich dorthin – Fragen, die im Rahmen einer Veranstaltung in der Wirtschaftskammer Feldkirch erörtert werden.

Quali-Box

Die vom BIFO entwickelte und 1999 erstmals aufgelegte Quali-Box war rasch vergriffen. Jetzt liegt die zweite Auflage bereit. Sie kann unter Tel. 05572 31717 bestellt werden. An Hand von Übungen und Beispielen können die eigenen Qualifikationen entdeckt werden. Die „Quali Box“ ist hilfreich für die Karriereplanung, zur Vorbereitung auf Stellenbewerbungen oder bei der Planung für Weiterbildungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • BIFO-Nachmittage für Jugendliche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen