Biene verursachte Verkehrsunfall

Weil sie von einer Biene in den Hals gestochen wurde, ist am Freitagvormittag eine Pkw-Lenkerin auf der L 337 zwischen Lackendorf und Raiding (Bezirk Oberpullendorf) von der Fahrbahn abgekommen.

Nachdem sie gegen einen Leitpflock gekracht war, schleuderte sie über die Fahrbahn in den linken Straßengraben. Die 24-jährige Frau aus Raiding wurde mit Schmerzen im Halswirbelbereich ins Landeskrankenhaus Oberpullendorf gebracht, so die Sicherheitsdirektion Burgenland.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Biene verursachte Verkehrsunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen