Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bianca Steurer und Paul Reitmayr waren nicht zu stoppen

©Frederick Sams
Mit der Schwarzenbergerin Bianca Steurer und Paul Reitmayr gab es beim Jannersee Triathlon jeweils erwartungsgemäße Siege.
Best of Jannersee Triathlon mit Favoritensiegen

25. Skinfit Jannersee Triathlon 2018 – die Sieger kommen aus dem Ländle und sind Bianca Steurer und Paul Reitmayr (beide Tri Dornbirn)

(400m Schwimmen, 16km Radfahren, 4km Laufen)

Die Favoriten konnten sich heuer wieder durchsetzen. Jedoch wurde ihnen das Siegen nicht leicht gemacht. Bei den Damen hatte Bianca Steurer nach 400m Schwimmen bereits 40 Sekunden Rückstand und stieg als 4. aus dem Wasser. Die schnellste Dame war die junge Kaderathletin aus Dornbirn, Sarah Hämmerle (Tri Dornbirn). Gefolgt von Hanusch Hannah und der jungen Deutschen Ellerkmann Lina. Auf den 16 Radkilometern konnte sich die Wälderin Steurer mit der schnellsten Zeit ein Polster von fast 3 Minuten auf die Nachwuchskaderathletin und die Deutsche Gralki herausfahren.

Auch auf der Laufstrecke bot Hämmerle, die in 10 Tagen zur Jugend-EM fährt, Bianca Steurer Parole, am klaren Sieg von Steurer konnte sie nicht mehr rütteln, kam jedoch als starke Zweite ins Ziel.

 

Bei den Herren gewann Paul Reitmayr mit knapp einer Minute Vorsprung auf den jungen Deutschen Magnus Männer (AST Süßen). Reitmayr kam zwar als zweiter Mann aus dem Wasser, jedoch ebenfalls bereits mit 30 Sekunden Rückstand. „Ich war erschrocken dass Männer solch einen großen Vorsprung herausschwimmen konnte und so wusste ich, dass ich Alles riskieren musste“. Mit der schnellsten Radzeit und der 4. besten Laufzeit konnte er letztendlich noch einen klaren Sieg erzielen. Auf dem dritten Platz kam der junge Niclas Baldauf, mit gut 15 bzw. 30 Sekunden vor den Quereinsteigern Hammerle und Schatzmann, ins Ziel.

 

Erfreulich die Leistung der Jugend-Nachwuchsathleten die sich alle samt in den Top 20 klassieren konnten.

 

Overallwertung Jannersee 2018

 

  1. Steurer Bianca (Tri Dornbirn)                     47:50,4
  2. Hämmerle Sarah (Tri Dornbirn)                49:27,3
  3. Gralik Julia (LTC Wangen)                           50:05,4
  4. Hanusch Hannah (Skinfit Racing)              51:24,0
  5. Espeter Franziska (TV Laasphe)                 52:14,5

 

  1. Reitmayr Paul (Tri Dornbirn)                      41:48,3
  2. Männer Magnus (AST Süßen)                    42:47,5
  3. Baldauf Niclas (Trigantium Bregenz)       43:37,2
  4. Hammerle Maximilian (Pro Cycle)           43:50,1
  5. Schatzmann Christoph (Tri Dornbirn)     44:07,6

 

Im Staffeltriathlon gewann bei den Herren das Team „Schneggarei Racing Team“ mit Fabian Auersbacher, Cornelisu Greussing und Alexis Rogeon. Bei den Damen „Friends of Skinfit“ mit Anges Hollenstein, Susan Beale und Andrea Hollenstein. Und in der Mixedwertung „Meusburger in Form 2“ mit Naiara Indave, Christian Feuerle und Siegi Erath.

 

Ergebnislisten https://www.abavent.de/anmeldeservice/jannerseetriathlon2018/ergebnisse

Eventhomepage www.tridornbirn.at

Larissa Burtscher und Jakob Meier sind die schnellsten bei der Schüler-Landesmeisterschaft am Jannersee 2018

(150m  Schwimmen, 5km Radfahren, 1,5km Laufen)

 

Im Rahmen des Skinfit Jannersee Triathlons fanden die Nachwuchsmeisterschaften der Schüler statt. Die schnellste Dame war Larissa Burtscher und der schnellste Herr Jakob Meier, beide vom TriTeam Bludenz. Sie wiederholten ihre Siege vom Vorjahr und das in eindrücklicher Manier. Burtscher Larissa hatte über 1 ½ Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Burtscher Chiara und Jakob Meier kam genau 1 ½ Minuten vor Jakob Fussenegger ins Ziel.

 

Overallwertung (die ersten 3)

 

  1. Meier Jakob (Tri Team Bludenz)               17:12,6
  2. Fussenegger Jakob (Tri Dornbirn)            18:42,3
  3. Künz Samule (Tri Team Bludenz)              18:59,5

 

  1. Burtscher Lariassa (Tri Team Bludenz)   18:16,7
  2. Burtscher Chiara (Tri Team Bludenz)      19:53,6
  3. Sorger Anja (Tri Dornbirn)                           21:32,6

 

In den einzelnen Klassen gab es folgende Ergebnisse (jeweils die ersten 3)

 

Schüler C W

  1. Fussenegger Laura (Tri Dornbirn)             23:08,9

Schüler C M

  1. Julian Bernhard (Tri Dornbirn)                   22:38,0
  2. Hofer Philipp (TS Lustenau)                        23:24,2
  3. Bijlhouwer Finn (Tri Team Bludenz)        24:35,5

Schüler B W

  1. Bolter Klara (Tri Team Bludenz)                23:35,2

Schüler B M

  1. Künz Samuel (Tri Team Bludenz)              18:59,5
  2. Thurnher Manuel (Triteam Lustenau)    20:19,1

Schüler A W

  1. Burtscher Lariassa (Tri Team Bludenz)   18:16,7
  2. Burtscher Chiara (Tri Team Bludenz)      19:53,6
  3. Sorger Anja (Tri Dornbirn)                           21:32,6

Schüler A M

  1. Meier Jakob (Tri Team Bludenz)               17:12,6
  2. Fussenegger Jakob (Tri Dornbirn)            18:42,3
  3. Bittendorfer Stephan (Tri Team Bludenz) 20:04,0

 

Mannschaftswertung (Achtung in der Online-Ergebnisliste ist noch ein Fehler enthalten, hier wurden fälschlicherweise 4 je Mannschaft gewertet, korrekt sind 3)

 

  1. Tri Team Bludenz                                           54:28,8

(Meier Jakob, Burtscher Larissa, Künz Samuel)

  1. Tri Dornbirn                                                      1:02:52,9

(Fussenegger Jakob, Sorger Anja, Julian Bernhard)

  1. Tri Team Bludenz II                                       1:03:32,8

(Burtscher Chiara, Bittendorfer Stephan, Bolter Klara)

 

Ergebnislisten Schülerlandesmeisterschaft  https://www.abavent.de/anmeldeservice/84/1351/ergebniss/4813/  (Achtung in der Online-Ergebnisliste der Mannschaftswertung ist noch ein Fehler enthalten, hier wurden fälschlicherweise 4 je Mannschaft gewertet, korrekt sind 3)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bianca Steurer und Paul Reitmayr waren nicht zu stoppen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen