Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bezau liest! Geschichten hören und miterleben

Inszenierter Lese-Spaziergang mit den Lese- und Theater-PiratInnen macht das gemeinsame Engagement der SchülerInnen, BürgerInnen und Schulen in Bezau erlebbar.
Bezau liest

Lesen bewegt! Das zeigten die VolkschülerInnen der witus-Gemeinden auf dem inszenierten Lese-Spaziergang beim Ölberg in Bezau.Zu hören war die Geschichte „Momo“ von Michael Ende. Die vorlesenden Lesepaten wurden von den Theaterpiratinnen unterstützt – sie schafften die Bilder zu den Worten. „Bezau liest“ entstand aus der Begeisterung und der Begegnung mit anderen lesenden Menschen, der Phantasie der Kinder und der Unterstützung der Gemeinde Bezau sowie der örtlichen Volksschule. Eingeladen zu diesem Lese-Spaziergang waren die Kinder der Volksschule Bezau. Silke Moosbrugger von “engagiert sein” hat in den letzten Wochen im Rahmen eines Theaterprojekts mit Kindern aus Bezau und Mellau das Stück inszeniert und einstudiert.

In dem Roman „Momo“, geschrieben 1973, aber heute aktueller denn je, kämpft ein kleines Mädchen gegen eine Übermacht von Zeitdieben, die grauen Herren. Diese Mächte des Bösen rauben den Menschen ihre Lebenszeit und damit die Freude am Leben. Mit persönlichem Mut und der Hilfe guter Mächte gelingt es Momo und ihren Freunden, die grauen Herren aus ihrem Leben zu vertreiben. Die verschiedenen Szenen der Geschichte spielten an unterschiedlichen Plätzen am Ölberg. Diese schöne Kulisse schien wie geschaffen für das Stück. Gemeinsam mit den Schauspielern wanderten die Zuschauer von Schauplatz zu Schauplatz, waren in das Stück integriert und involviert, gemeinsam wurde gegen die Zeitdiebe demonstriert. Die Geschichte wurde von den Lesepaten der Volksschule Bezau Gabi Weber und Peter Fink vorgetragen.
Das stimmungsvolle Ende der Geschichte spielte im Inneren des Schießstandes. Als Dank und großes Lob spendeten die Zuschauer am Schluss allen Akteuren einen begeisterten Applaus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Bezau liest! Geschichten hören und miterleben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen