Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bewusstsein für regionale Produkte

Bewusst leben bedeutet mit der Natur und somit auch mit den hochwertigen Lebensmitteln, die in der Landwirtschaft täglich frisch erzeugt werden, achtsam umzugehen und diese zu genießen.
Mehr zum Thema

Aus der kulinarischen Landkarte Vorarlbergs sind die Spezialitäten der kleinstrukturierten bäuerlichen Familienbetriebe nicht mehr wegzudenken. Gerade die regionalen Produkte stehen für Qualität und Glaubwürdigkeit, denn jeder kann sich persönlich von der Herkunft und Entstehung der frischen Produkte vor Ort auf demBauernhof überzeugen. Der Konsument lernt auf den Familienbetrieben oder auf den regionalen Vermarktungseinrichtungen die Personen kennen, die hinter den landwirtschaftlichen Produkten stehen. Wohl aus diesem Grund legen immer mehr Menschen Wert darauf zu wissen, wo die Lebensmittel, die sie täglich konsumieren, herkommen und wie sie produziert werden.

Regionalität wird geschätzt

Das Bewusstsein für gesunde Ernährung steht heute mehr denn je im Fokus einer breiten Bevölkerungsschicht, die vor allemdie Regionalität und Saisonalität – die unsere Bauern garantieren – schätzt. Dass der Erzeuger – und damit ist jeder einzelne Bauernbetrieb gemeint – auch von den Lebensmitteln, die er nachhaltig produziert, Leben kann, setzt voraus, dass der Preis passt. Ohne Zweifel sind zwischenzeitlich viele Konsumenten bereit, für frische Qualitätsprodukte und faire Lebensmittel tiefer in die Tasche zu greifen. Die Landwirte brauchen mehr denn je faire Preise, damit auch die nachkommenden Generationen von der Landwirtschaft leben können.

Kreislaufwirtschaft

Vorarlbergs Bauern produzieren eine breite Vielfalt an Lebensmitteln. Dies erfordert eine konsequente Kreislaufwirtschaft zwischen Mensch, Tier und Natur. Auf ökologische Weise werden die pflanzlichen und tierischen Substanzen und Nährstoffe dem Boden wieder zurückgeführt. Unser Lebensraum Vorarlberg wird durch diesen Prozess in einem hohen ökologischen Maße erhalten und gepflegt.

Green Care

Einen großen Beitrag für die bäuerliche Gesellschaft stellt mittlerweile das mit Green Care eröffnete soziale Angebot dar.Dabei geht es umdie konkrete Förderung der körperlichen und seelischen Gesundheit, der sozialen Gegebenheiten, aber auch um pädagogische Maßnahmen und die der persönlichen Entwicklung. Dieser soziale Beitrag bildet eine ideale Brücke zwischen spezialisierten Personen aus der Landwirtschaft und der Bevölkerung. Green Care eröffnet eine Chance für die Weiterentwicklung des Familienbetriebes Bauernhof, nebenbei eine zusätzliche Einkommensquelle und somit einen zusätzlichen Beitrag zum Erhalt der kleinstrukturierten Vorarlberger Landwirtschaft.

Tourismus als Indikator

Unaufhaltsam kamen sich in den letzten Jahrzehnten auch Landwirtschaft und Tourismus näher. Die Tourismusbranche setzt vor allem auf kulinarischer Ebene zunehmend auf frische, regionale Produkte. Neben demvon den Bauern gepflegten Lebensraum Vorarlberg, der dem Touristen auch als Erholungsraum dient, schätzt der Gast auch die typische regionale Kulinarik, die in vielen Küchen in den letzten Jahren wieder Einzug fand.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Bewusstsein für regionale Produkte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.