AA

"BewegungsFestSpiele" mit erfolgreicher Bilanz

Bregenz - Eine positive Bilanz haben am Sonntag die Initiatoren der 2. „Vorarlberger BewegungsFestSpiele“ in Bregenz gezogen.

Besuchten im Vorjahr rund 20.000 Vorarlberger die sportliche Veranstaltung, schätzte Martin Keßler, Leiter des Sportreferats, die Zahl der Gäste heuer auf über 22.000. An mehr als 100 Stationen informierten sich die Interessierten über gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Die Veranstaltung erstreckte sich vom Bregenzer Festspielgelände über eine „Bewegungsmeile“ am Seeufer entlang bis zum Fahnenrondell. Zu den Programm-Höhepunkten zählten ein Frühstückslauf mit anschließendem Gratis-Frühstück, Ausfahrten mit der zum „Fitness-Schiff“ umgerüsteten „Vorarlberg“, und die sportlichen Attraktionen, wie etwa der Hochseilgarten und Bungeejumping. In einer Fußball-Arena im Miniformat konnten Kinder und Jugendliche mit den Profi-Spielern von SCR Altach kicken. Verköstigt wurden die Bewegungshungrigen von den Gastrolehrlingen der Landesberufsschule Lochau (Bezirk Bregenz), die 5,5 Tonnen Lebensmittel zu gesunden Mahlzeiten verarbeiteten.

Ziel der Initiative sei es, Familien zur gemeinsamen Bewegung anzuregen, so Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) über die „BewegungsFestSpiele“. „Die Landesregierung hat mit der Initiative „Vorarlberg bewegt“ neue Impulse für eine breite Bewegungskultur in Vorarlberg gesetzt“, betonte Sport-Landesrat Siegi Stemer (V). Man habe das Angebot in diesem Jahr weiter ausgebaut. Im Rahmen der „BewegungsFestSpiele“ wurden auch Lehrkräfte, die sich auch außerhalb der Schule in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich engagieren, von der Landesregierung zu einer Dankes-Veranstaltung eingeladen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "BewegungsFestSpiele" mit erfolgreicher Bilanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen