AA

Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk in Bregenz - Polizei fahndet nach Tätern

Die Räuber überfielen den Kiosk beim Landeskrankenhaus Bregenz.
Die Räuber überfielen den Kiosk beim Landeskrankenhaus Bregenz. ©Polizei
Bregenz. Zwei Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren haben am Mittwoch Abend einen Kiosk in unmittelbarer Nähe des Bregenzer Krankenhauses überfallen. Die Täter konnten vorerst unerkannt entkommen, die Polizei ermittelt auf Hochtouren.
Der Tatort im Video
Spurensicherung am Tatort
Der Raubüberfall in Bildern
Neue Fahndungsfotos
Kiosk in Bregenz überfallen

Die Täter waren mit einem Messer und vermutlich einer Pistole bewaffnet und flüchteten zu Fuß. Eine Alarmfahndung blieb vorerst erfolglos, teilte die Polizei mit. Am Donnerstagvormittag führten Polizeibeamte umfassende Befragungen der Anrainer durch.

raub_taeter
raub_taeter ©Der Raub aufgenommen von der Überwachungskamera.

Geringe Beute

Die bewaffneten Männer betraten den Kiosk laut Polizei kurz vor 18.00 Uhr und verlangten von der Mitarbeiterin Bargeld. Viel gab es in dem Geschäft aber nicht zu holen, die Täter mussten sich mit einer geringen Geldsumme begnügen, erklärte Polizeisprecherin Susanne Dilp. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Schlossbergstraße, verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Alarmfahndung unmittelbar nach der Tat. (VOL.AT/Vlach)
Alarmfahndung unmittelbar nach der Tat. (VOL.AT/Vlach) ©Alarmfahndung unmittelbar nach der Tat. (VOL.AT/Vlach)

 

Anwohner werden befragt

Wie Dilp weiter mitteilte, wurden am Donnerstagvormittag die Bewohner rund um den Kiosk und entlang der Fluchtrichtung befragt. Bereits korrigiert haben die Ermittler das Alter der beiden Männer. Diese sollen zwischen 17 und 20 Jahren sein und damit deutlich jünger als zunächst angenommen.

Durch die Befragung der Anwohner am Donnerstag konnte inzwischen der Fluchtweg rekonstruiert werden. Zeugenbefragungen ergaben auch, dass die Täter auf der Flucht eine bislang unbekannte Person anrempelten. Diese und eventuelle weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Landeskriminalamt (Tel. 59133-80-3333) in Verbindung zu setzen.

Der Fluchtweg der Räuber

LPD Bregenz
LPD Bregenz ©LPD Bregenz

Einer der Täter trug helle Jeans, einen schwarzen Pullover und eine “Militärhaube” sowie schwarze Handschuhe mit einer weißen Aufschrift. Seine schwarzen Schuhe hatten weiße Schuhbänder. Sein Kollege war mit schwarzen Jeans und einer schwarzen Jacke mit einer orangenen Aufschrift der Marke “Bench” bekleidet. Zudem trug er eine braune Mütze, eine Sonnenbrille sowie schwarze Schuhe mit weißen Sohlen. (red/APA)

jacke_symbolbild
jacke_symbolbild ©Das Jackenmodell, welches einer der Täter während des Überfalls trug. (Bild: LPD)

Beschreibung der Täter laut Polizei

Täter 1: 20-25 Jahre, helle Jeans und schwarzer Pullover, “Militärhaube”, schwarze Handschuhe mit heller Aufschrift, schwarze Schuhe und weiße Schnürsenkel
Täter 2: 20-25 Jahre, schwarze Jeans und schwarze Jacke mit orangefarbener Aufschrift vorne (Marke “Bench”), braune Mütze, Sonnenbrille, schwarze Schuhe mit weißer Sohle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk in Bregenz - Polizei fahndet nach Tätern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen