Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bevölkerungsanstieg in Feldkirch

Feldkirchs Bevölkerung wächst seit Jahren stetig an.
Feldkirchs Bevölkerung wächst seit Jahren stetig an. ©ETU
Stadt Feldkirch gibt Einblick in Bevölkerungsstruktur.

Feldkirch. (VN-Heimat) Mit dem Sozialbericht der Stadt wird die Bevölkerungs- bzw. Gesellschaftsstruktur Feldkirchs erhoben. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Feldkirchs Bevölkerung wächst seit einigen Jahren stetig an. Lebten vor fünf Jahren 33.052 Personen in den sieben Ortsteilen, waren es Ende 2015 bereits 35.334 Einwohner, inklusive Nebenwohnsitze. Davon waren 18.061 Frauen und 17.273 Männer. 79 Prozent der Feldkircher sind österreichische Staatsbürger.

Obwohl mehr Menschen nach Feldkirch ziehen, wurden 2015 insgesamt 3650 Wegzüge verzeichnet. Erfreulich die positive Geburtenbilanz: 341 Kinder wurden geboren – 36 mehr als im Jahr 2014.

Altersstruktur

Das umfassende Gesundheitssystem und die guten Lebensbedingungen lassen die Menschen älter werden. Aktuell leben in Feldkirch 2300 mehr Über-60-Jährige als im Jahr 2000. Einen Rückgang gab es bei der Altersgruppe 30 bis 39 Jahre und bei den Null- bis Neunjährigen.

Haushaltsgrößen

Seit dem Jahr 1999 ist in Feldkirch die Zahl der Single-Haushalte im Steigen begriffen. Heute gibt es 5277 Ein-Personen-Haushalte, 4452 Zwei-Personen-Haushalte und 5351 Haushalte, in denen drei und mehr Personen leben.

Die Zahl der Haushalte mit Kindern ist etwas rückläufig, ebenso die Zahl der Alleinerzieher. 2011 haben sich 621 Personen alleine um ihr Kind gekümmert, im Vorjahr waren es 465.

Kinderbetreuung

Sukzessive ausgebaut wurde die Kinderbetreuung. 99,5 Prozent der Vier- bis Sechsjährigen wurden 2015 in einer Einrichtung betreut. Die Betreuungsquote bei den Ein- bis Dreijährigen ist mit 26,6 Prozent rückläufig. Angestiegen ist jedoch die Zahl der betreuten Schüler – in einzelnen Schulen um mehr als 20 Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Bevölkerungsanstieg in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen