AA

Betrunkener Unfalllenker suchte Heil in der Flucht

Schwangere Beifahrerin gab sich als Fahrerin aus. Der eigentliche Chauffeur (27) hatte einen über den Durst getrunken.

Die Nacht war lang und der Durst groß. Als der 27-Jährige am Samstag gegen 5.25 Uhr auf der Vorderlandstraße in Rankweil am Steuer seines Autos sitzt, ist er nicht mehr Herr seiner Sinne.

Er kann seinen Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fährt gegen einen Baum. Zusammen mit seiner schwangeren Beifahrerin flüchtet er vom Unfallort. Ein Streifenwagen fährt kurze Zeit später an der Unfallstelle vorbei.

Doch die Beamten treffen niemanden an. Nur das beschädigte Auto steht da. Kurze Zeit später meldet sich eine Frau bei der Polizei und erklärt, sie sei die Lenkerin des Unfallwagens. Doch während der Einvernahme wird klar, dass der Mann am Steuer gesessen hatte  und das deutlich alkoholisiert. Er hatte 1,9 Promille im Blut und muss seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Das Auto wurde bei dem Unfall stark beschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Betrunkener Unfalllenker suchte Heil in der Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen