Betrunkener Unfall-Lenker flüchtete

Mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Fahrzeug ist ein 18-jähriger Vorarlberger nach einem Disco-Besuch am Sonntag gegen 6.20 Uhr in Hard verunglückt. Das gab die Sicherheitsdirektion bekannt.

„Völlig betrunken, ohne Pkw-Kennzeichen und Führerschein einen Unfall gebaut.“ So ließe sich der Vorfall am Sonntagmorgen auf der Rheinstraße in knappen Worten beschreiben.

„Der junge Bregenzer ist bereits polizeibekannt, vor kurzem hat er seinen Probeführerschein abgeben müssen“, berichtet eine Harder Polizistin im „VN“-Gespräch.

Der fehlende Führerschein hält den Burschen gestern morgen nicht davon ab, sich nach einer durchfeierten Nacht in der Harder Diskothek „Nachtschicht“ hinters Steuer zu setzen. Erst vor kurzem hat er sich das Auto gekauft, eine Zulassung dafür besitzt er ebenfalls nicht. „Der junge Mann war ohne Kennzeichen unterwegs“, hieß es von Seiten der Polizei.

Frontal gegen Baum

Gegen sechs Uhr morgens macht sich der Bursche auf den Heimweg von der Disko nach Bregenz. Auf der Rheinstraße in Höhe der Kreuzung Alte Straße passiert es dann: der 18-Jährige kommt aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und fährt nach rechts frontal gegen einen Baum. „Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Motorblock herausgerissen wurde und auf die Straße schleuderte“, so eine Polizeibeamtin. Beim Aufprall verletzt sich der Bursche am Kopf, er hat eine blutende Platzwunde. Obwohl er ziemlich betrunken ist, realisiert er offenbar schnell, welcher Ärger ihm nun blüht. Er befreit sich aus dem völlig zerstörten Wagen und macht sich aus dem Staub, ohne den Unfall zu melden. Bekannte bringen den Burschen schließlich ins Krankenhaus Bregenz, wo seine Wunden versorgt werden. Die alarmierte Polizei kann die Spur des Bregenzers verfolgen: „Die Kollegen haben damit gerechnet, dass es Verletzte gegeben haben muss und haben in den Krankenhäusern nachgefragt“, berichtet eine Harder Polizistin.

Im LKH Bregenz werden die Beamten dann fündig. Der Bursche gesteht sofort, dass er der Unfallverursacher ist. „Der durchgeführte Alkotest ergab 1,46 Promille“, teilte die Polizei Hard mit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Betrunkener Unfall-Lenker flüchtete
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen