AA

Betrunkener kracht gegen Denkmal

Fink-Denkmal um 30 Zentimeter versetzt
Fink-Denkmal um 30 Zentimeter versetzt ©VOL.AT/Leserreporter
Bregenz - Mit leichten Verletzungen kam ein 33-jähriger Mann in der Nacht auf Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Bregenz davon.

Der Mann fuhr gegen 1:00 Uhr auf der Bahnhofstraße in Bregenz Richtung Lochau und verlor vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte frontal gegen das Jodok-Fink-Denkmal, wodurch es das Fahrzeug schleuderte und es schließlich schwer beschädigt auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Denkmal etwa 30 Zentimeter verschoben.

Führerschein abgenommen

Couragierte Passanten hatten den Unfall beobachtet und waren sofort zur Unfallstelle geeilt. Sie zogen ihn aus dem Fahrzeug und leisteten Erste Hilfe, bis die Rettungskräfte eintrafen. Der 33-Jährige erlitt eine Rissquetschwunde im Gesicht und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde dem Mann der Führerschein abgenommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Betrunkener kracht gegen Denkmal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen