AA

Betrunkener fuhr nach Unfall davon

Ein 46-jähriger Schweizer hat Mittwochmittag im Ambergtunnel bei Feldkirch in vermutlich alkoholisiertem Zustand einen Auffahrunfall verursacht. Wenig später wurde er schlafend in seinem Wagen aufgefunden.

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion prallte der 46-Jährige aus Bühler (Kanton Appenzell-Ausserrhoden) mit seinem Pkw gegen das Heck eines Autos eines ebenfalls aus der Schweiz stammenden Ehepaars aus Männedorf (Kanton Zürich). Nach kurzer Konversation mit dem leicht verletzten Ehepaar setzte der 46-Jährige seine Fahrt einfach fort. Wenig später wurde er schlafend in seinem Wagen aufgefunden.

Im Zuge einer Fahndung stießen Exekutivbeamte auf einem Parkplatz in Rankweil bei Feldkirch auf das Fahrzeug des gesuchten 46-Jährigen. Nachdem der Mann geweckt worden war, verweigerte er den Alkotest, indem er kein brauchbares Ergebnis ablieferte. Der Schweizer wird bei Bezirkshauptmannschaft und Bezirksanwaltschaft angezeigt.

Zum Unfallhergang gab der Eidgenosse an, trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gekommen zu sein. Durch den Aufprall wurde das von einer 78-jährigen Frau gelenkte Auto zunächst gegen die linke und anschließend gegen die rechte Tunnelwand geschleudert. An beiden Pkw entstand schwerer Sachschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Betrunkener fuhr nach Unfall davon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen