Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Betrug mit Lederjackenverkauf

Ein älteres Ehepaar aus Bregenz wurde von einem bisher unbekannten Mann betrogen.

Der Mann, der sich als Antonio ausgab und in Begleitung eines weiteren Mannes war, sprach das Ehepaar auf der Straße an und
überredete sie mit ihm zu ihnen nach Hause zu gehen.

Dort bot der Mann den beiden eine Lederjacke zum Preis von S 18.000,- zum Verkauf an und versprach ihnen beim Kauf der Lederjacke weiters drei Lederjacken und eine Handtasche zu schenken.

Als die Frau vorerst S 10.000 übergab und den Rest
in der Hand hielt, nahm der Mann der Frau das Geld aus den Händen und flüchtete.

Die insgesamt vier Lederjacken und die Handtasche ließ er zurück.

Beschreibung des Mannes:

Etwa 45 Jahre alt,ca. 165 cm groß, schlank, braune kurze Haare,
Stoppelbart, sprach gebrochen deutsch, Südländertyp

Begleiter:

Mann ca Mitte 20, mittlere Satur, ebenfalls Südländertyp

Die Männer waren vermutlich unterwegs mit einem dunkelblauen PKW, Marke Mercedes mit deutschem Unterscheidungskennzeichen, Anfangsbuchstaben des Kennzeichens vermutlich KA…

Am gleichen Tag gegen 11.00 Uhr wurden einem Mann in der
Michael-Gaismayrstraße ebenfalls Lederjacken zum Kauf angeboten.

Zweckdienliche Hinweise sind an den Gendarmerieposten Vorkloster
(05574/71138)
erbeten.

(Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Betrug mit Lederjackenverkauf
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.